Réti Cup 2017/2018 Ausschreibung

Turnierleitung: Robert Hauser

 

Liebe Schachfreunde
 
Gerne möchten wir Euch hiermit zum Réti-Cup 2017/18 einladen. Eure Anmeldungen nehmen wir ab sofort und bis spätestens  am 11.11.17 per Email entgegen. Die Vorrunde findet falls notwendig am 30.11.17 statt, die erste Hauptrunde folgt am 25.01.18.

 

 
Wir freuen uns auf Eure zahlreichen Anmeldungen und einen spannenden Cup.
 
Schachliche Grüsse,

 

- Robert

 

Daten

Donnerstag, 30.11.2017 Vorrunde (falls nötig)
Donnerstag, 25.01.2018 1. Runde
Donnerstag, 08.03.2018 Achtelfinal
Donnerstag, 26.04.2018 Viertelfinal
Donnerstag, 31.05.2018 Halbfinal
Donnerstag, 28.06.2018 Final

 

 

 

2017/2018

Teilnehmerliste

Name Elo
Roland Levrand 2149
Fabian Lang 2017
Linus Capraro 1968
Eugen Fleischer 1962
David Schmutz 1848
Christian Suter 1841
Willi Wettstein 1814
Kai Sandbrink 1796
Kurt Juchli 1792
Martin Hugelshofer 1770
Christof Tschurr 1764
Josias Müller 1759
Richard Bisig 1692
Gerhard Stettler 1680
Philipp Kaufmann 1655
Jörg W. Lauber 1597
Martin Lachat 1591
Martin Bissig 1582
Franco Keller 1575
Thomas Strupat 1552
Danuel Jörger 1528
Rustem Simitovic 0
Horst Weber 0
Alfons Koch 0

 

 

2016/2017

Finale (29. Juni)

Resultate
Gilda Thode
0 - 1
Sharif Mansoor

 

 

 

1/2-Finale (08. Juni)

Resultate
Sharif Mansoor
1 - 0
Josias Müller
Christian Suter
½ - Gilda Thode

 

 

 

1/4-Finale (23. März)

Resultate
Fabian Lang 0 - 1
Sharif Mansoor
Hans Wey
0 - 1
Josias Müller
Johnny Kaufmann 0 - 1
Christian Suter
Gilda Thode
1 - 0
Peter Meier

 

 

 

1. Runde (19. Januar)

Paarungen und Resultate
Rustem Simitovic
0 - 1
Fabian Lang
Kurt Juchli
0 - 1
Sharif Mansoor
Roman Schnelli
0 - 1
Josias Müller
David Schmutz
0 - 1
Hans Wey
Johnny Kaufmann
1 - 0
Richard Bisig
Christian Suter
1 - 0
Jiri Xerxes-Kraus
Lluis Uso i Cubertorer 0 - 1
Gilda Thode
Willi Wettstein
0 - 1
Peter Meier

 

 

 

Vorrunde (10. November)

Paarungen & Resultate
Christof Tschurr
0 - 1
Rustem Simitovic
Thomas Strupat ½ - 1½ Kurt Juchli
Josias Müller 1 - 0
Bernhard Burkhardt
Hans Wey
1½ - ½ Franco Keller
Richard Bisig
1 - 0 Gerhard Stettler
Werner Riniker
0 - 1
Christian Suter
Jörg W. Lauber
0 - 1
Lluis Uso i Cubertorer
Ruedi Nievergelt
0 - 1
Willi Wettstein

 

*Partie verschoben

 

 

Teilnehmerliste

Name Elo
Fabian Lang 2082
Peter Meier 2065
Sharif Mansoor 2057
Gilda Thode 2015
Roman Schnelli 1949
Jiri-Xerxes Kraus 1922
David Schmutz 1875
Johnny Kaufmann 1867
Christof Tschurr 1834
Willi Wettstein 1827
Christian Suter 1782
Lluis Uso I Cubertorer 1775
Hans Wey 1755
Kurt Juchli 1739
Josias Müller 1724
Gerhard Stettler 1717
Richard Bisig 1715
Bernhard Burkhardt 1674
Werner Riniker 1612
Franco Keller 1581
Jörg W. Lauber 1570
Thomas Strupat 1567
Ruedi Nievergelt 1439
Rustem Simitovic 0

 

 

2015/2016

Finale (9. Juni)

Resultate
Michael Hofmann 1 - 0
Roman Schnelli

 

 

 

1/2-Finale (12. Mai)

Resultate
Fabian Lang 0-1 Michael Hofmann
Peter Pfister 0-1 Roman Schnelli

 

 

 

1/4-Finale (10. März)

Resultate
Jon Florin 0-1 Fabian Lang
Michael Hofmann 1-0 Sharif Mansoor
Roman Schnelli 1-0 Johnny Kaufmann
Willi Wettstein 0-1 Peter Pfister

 

 

 

2. Runde (14. Januar)

Resultate
Martin Hugelshofer 0-1 Jon Florin
Fabian Lang 1-0 Jörg Lauber
Sharif Mansoor 1-0 Christian Suter
Michael Hofmann 1-0f Christof Tschurr
Roman Schnelli 1/2, 1-0 Sebastian Wüthrich
Johnny Kaufmann 1-0f Daniel Borner
Willi Wettstein 1-0 Werner Riniker
Peter Pfister
1-0 Matthias Zimmermann

 

 

 

1. Runde (26. November)

Resultate
Martin Bissig 0-1 Martin Hugelshofer
Jon Florin 1-0 Jiri-Xerxes Kraus
Jörg Lauber 1/2, 1-0 Jakob Ramsauer
Rustem Simitovic 0-1 Fabian Lang
Lluis Uso i Cubertorer 0-1 Christian Suter
Hans Peier 0-1 Sharif Mansoor
Thomas Strupat 0-1 Christof Tschurr
Josias Müller 0-1 Michael Hofmann
Roman Schnelli 1-0 Jakob Nievergelt
Sebastian Wüthrich 1-0 Ruedi Nievergelt
Johnny Kaufmann 1-0f Hans Wey
Daniel Borner 1-0 Otto Kruse
Werner Riniker 1-0 Kurt Juchli
Franco Keller 0-1 Willi Wettstein
Matthias Zimmermann 1-0 Paul Arm
Herbert Meier 0-1f Peter Pfister

 

 

 

Teilnehmerliste

Michael Hofmann 2312
Daniel Borner 2198
Peter Pfister 2112
Fabian Lang 2058
Sharif Mansoor 2027
Roman Schnelli 1980
Otto Kruse 1975
Jiri-Xerxes Kraus 1919
Jon Florin 1917
Jakob Nievergelt 1907
Sebastian Wüthrich 1851
Lluis Uso i Cubertorer 1846
Christian Suter 1828
Willi Wettstein 1827
Johnny Kaufmann 1808
Christof Tschurr 1807
Martin Hugelshofer 1770
Hans Wey 1770
Kurt Juchli 1748
Hans Peier 1739
Jakob Ramsauer 1673
Paul Arm 1651
Franco Keller 1644
Josias Müller 1603
Jörg Lauber 1596
Herbert Meier 1593
Werner Riniker 1591
Martin Bissig 1567
Thomas Strupat 1542
Ruedi Nievergelt 1464
Matthias Zimmermann 1462
Rustem Simitovic 0

 

 

 

2014/2015

Daten

 

09.10.14 Vorrunde
30.10.14 1. Runde
20.11.14 2. Runde Losers' bracket 2. Runde Winners' bracket
11.12.14 3. Runde Losers' bracket
08.01.15 4. Runde Losers' bracket 3. Runde Winners' bracket
29.01.15 5. Runde Losers' bracket
26.02.15 6. Runde Losers' bracket 4. Runde Winners' bracket
26.03.15 7. Runde Losers' bracket
30.04.15 8. Runde Losers' bracket 5. Runde Winners' bracket
28.05.15 9. Runde Losers' bracket
18.06.15
Finalrunde (1)
09.07.15
Finalrunde (2)

 

 

 

 

Turnierverlauf







← Losers'  bracket Cup Winners'  bracket →


9. Runde 8. Runde 7. Runde 6. Runde 5. Runde 4. Runde 3. Runde 2. Runde 1. Runde 2. Runde 3. Runde 4. Runde 5. Runde Finale





















Loser 1 1 Winner 1



Spieler 1




Winner L2a L2a
W2a



Begegnung




L3a Loser 2 2 Winner 2 Winner W2a


Spieler 2



Winner L3a Loser W2h


W3a






Winner La4 L4a
Loser 3 3 Winner 3 Winner W2b






L5a Winner L3b Winner L2b L2b
W2b







Loser W3b
L3b Loser 4 4 Winner 4
Winner W3a







Loser W2g



W4a




Winner L5a


Loser 5 5 Winner 5
Winner W3b



Winner L6a L6a

Winner L2c L2c
W2c





L7a Winner L5b

L3c Loser 6 6 Winner 6 Winner W2c




Loser W4b

Winner L3c Loser W2f


W3b






Winner L4b L4b
Loser 7 7 Winner 7 Winner W2d





L5b Winner L3d Winner L2d L2d
W2d





(Rang 5)
Loser W3a
L3d Loser 8 8 Winner 8

Winner W4a






Loser W2e




W5a Winner W5a





Loser 9 9 Winner 9

Winner W4b Finale

Winner L7a
(Rang 7) (Rang 9)
Winner L2e L2e
W2e


Winner L9a
Winner L8a L8a

L3e Loser 10 10 Winner 10 Winner W2e


L9a Winner L7b


Winner L3e Loser W2d


W3c

Loser W5a


Winner L4c L4c
Loser 11 11 Winner 11 Winner W2f

(Rang 1 & 2)



L5c Winner L3f Winner L2f L2f
W2f



(Rang 4) (Rang 5)
Loser W3d
L3f Loser 12 12 Winner 12
Winner W3c

(Rang 3)



Loser W2c



W4b




Winner L5c


Loser 13 13 Winner 13
Winner W3d



Winner L6b L6b

Winner L2g L2g
W2g





L7b Winner L5d

L3g Loser 14 14 Winner 14 Winner W2g




Loser W4a

Winner L3g Loser W2b


W3d






Winner L4d L4d
Loser 15 15 Winner 15 Winner W2h






L5d Winner L3h Winner L2h L2h
W2h







Loser W3c
L3h Loser 16 16 Winner 16









Loser W2a






 

 

18. Juni Finale

Final 1. Runde


Final 2. Runde

Jonas Wyss 1:0 Fabian Lang
 Fabian Lang 0:1  Jonas Wyss

 

 

28. Mai (9. Runde Losers' Bracket)

Losers' Bracket
Peter Pfister 0-1 Jonas Wyss

 

 

 

30. April (5. Runde Winners' Bracket / 8. Runde Losers' Bracket)

Winners' Bracket
Fabian Lang 1-0 Peter Pfister
 
Losers' Bracket
Jonas Wyss 1-0 Roland Levrand

 

 

 

26. März (7. Runde Losers' Bracket)

Losers' Bracket
Roland Levrand 1/2, 1-0 Christof Tschurr
Lorenz Wüthrich 1/2, 0-1f Jonas Wyss

 

 

 

26. Februar (4. Runde Winners' Bracket / 6. Runde Losers' Bracket)

Winners' Bracket
Peter Pfister 1-0 Jonas Wyss
Christof Tschurr 0-1 Fabian Lang
 
Losers' Bracket
Kurt Baumann 0-1f Roland Levrand
Carmi Haas 0-1 Lorenz Wüthrich

 

 

 

29. Januar (5. Runde Losers' Bracket)

Losers' Bracket
Roland Levrand 1-0 Sebastian Wüthrich
Rustem Simitovic 0-1 Kurt Baumann
Christian Suter 0-1 Lorenz Wüthrich
Jiri-Xerxes Kraus 0-1 Carmi Haas

 

 

 

8. Januar (3. Runde Winners' Bracket / 4. Runde Losers' Bracket)

Winners' Bracket
Rustem Simitovic 0-1f Jonas Wyss
Peter Pfister 1-0 Roland Levrand
Carmi Haas 0-1 Fabian Lang
Lorenz Wüthrich 0-1 Christof Tschurr
 
Losers' Bracket
Sebastian Wüthrich 1-0 Hans Peier
Kurt Baumann 1-0f Paul Arm
Christian Suter 1-0 Franco Keller
Roman Schnelli 0-1 Jiri-Xerxes Kraus

 

 

 

11. Dezember (3. Runde Losers' bracket)

Losers' Bracket
Martin Hugelshofer 0-1 Sebastian Wüthrich
Hans Peier 1-0 Freilos
Paul Arm 1-0 Freilos
Kurt Baumann 1-0 Freilos
Christian Suter 1-0f Johnny Kaufmann
Alfons Koch 0-1 Franco Keller
Freilos 0-1 Jiri-Xerxes Kraus
Roman Schnelli 1-0 Willi Wettstein

 

 

 

20. November (2. Runde Winners' & Losers bracket)

Winners' Bracket
Willi Wettstein 0-1 Rustem Simitovic
Jonas Wyss 1-0 Jiri-Xerxes Kraus
Franco Keller 0-1 Roland Levrand
Johnny Kaufmann 0-1 Peter Pfister
Fabian Lang 1-0f Martin Bissig
Kurt Juchli 0-1 Carmi Haas
Lorenz Wüthrich 1-0 Karl Hunkeler
Christof Tschurr 1-0 Martin Hugelshofer
 
Losers' Bracket
Freilos 0-1 Sebastian Wüthrich
Hans Peier 1-0 Thomas Strupat
Paul Arm 1-0 Peter Staffelbach
Josias Müller 0-1 Kurt Baumann
Christian Suter 1-0 Freilos
Thomas Haegin 0-1f Alfons Koch
Matthias Zimmermann 0-1f Hans Wey
Jörg Lauber 0-1 Roman Schnelli

 

 

 

30. Oktober (1. Runde)

Resultate
Freilos 0-1 Rustem Simitovic
Sebastian Wüthrich 1/2, 0-1 Willi Wettstein
Jiri-Xerxes Kraus 1-0 Thomas Strupat
Jonas Wyss 1-0 Hans Peier
Franco Keller 1-0 Paul Arm
Roland Levrand 1-0 Peter Staffelbach
Kurt Baumann 0-1 Peter Pfister
Josias Müller 0-1 Johnny Kaufmann
Fabian Lang 1-0 Christian Suter
Martin Bissig 1-0 Freilos
Kurt Juchli 1-0 Thomas Haegin
Carmi Haas 1-0 Alfons Koch
Karl Hunkeler 1-0 Matthias Zimmermann
Lorenz Wüthrich 1-0 Hans Wey
Martin Hugelshofer 1-0 Jörg Lauber
Christof Tschurr 1-0 Roman Schnelli

 

 

 

2013/2014

Finale (19.6.)

Resultat
Lorenz Wüthrich 1-0 Roland Levrand

 

Halbfinale (24.4.)

Resultate
Martin Gallauer 1/2, 0-1 Lorenz Wüthrich
Roland Levrand 1-0 Carmi Haas

 

Viertelfinale (27.3.)

Resultate
Lorenz Wüthrich 1-0 Jonas Wyss
Martin Gallauer 1-0 Harry Oesch
Jiri-Xerxes Kraus 0-1 Carmi Haas
Kurt Juchli 0-1 Roland Levrand

 

2. Hauptrunde (23.1.)

Resultate
Christian Suter 0-1 Lorenz Wüthrich
Jonas Wyss 1-0 Roman Schnelli
Gottlieb Iberg 0-1 Martin Gallauer
Harry Oesch 1-0 Willi Wettstein
Sebastian Wüthrich 0-1 Jiri-Xerxes Kraus
Carmi Haas 1-0 Kurt Baumann
Kurt Juchli 1/2, 1-0 Christof Tschurr
Roland Levrand 1-0 Giulio Donati

 

1. Hauptrunde (28.11.)

Resultate
Lorenz Wüthrich 1-0f Richard Bisig
Christian Suter 1-0 Rustem Simitovic
Roman Schnelli 1-0 Eugen Fleischer
Hans Peier 0-1 Jonas Wyss
Paul Arm ½, 0-1 Gottlieb Iberg
Martin Gallauer 1-0 Hans Wey
Harry Oesch ½, 1-0 Kai Sandbrink
Willi Wettstein 1-0 Martin Hugelshofer
Franco Keller 0-1 Sebastian Wüthrich
Jiri-Xerxes Kraus 1-0 Lluis Uso i Cubertorer
Carmi Haas 1-0 Aashish Joshi
Kurt Baumann 1-0 Johnny Kaufmann
Daniel Lienhard 0-1 Kurt Juchli
Christof Tschurr 1-0 Martin Bissig
Giulio Donati 1-0 Karl Hunkeler
Otto Kruse 0-1 Roland Levrand

 

 

 

Vorrunde (17.10.)

Resultate
Haegin Thomas 0-1 Simitovic Rustem

 

 

 

2012/2013

Roland Levrand Cupsieger 2013

In einer spannenden Partie schlägt Roland Lorenz und gewinnt damit den Réti Cup 2013. Herzlichen Glückwunsch! Am Demobrett verfolgte das Publikum die Partie, die aus der Pirc-Eröffnung in ein scharfes Mittelspiel überging und viele taktische Finessen beinhaltete. Leider übersah Lorenz nach etwas mehr als zwei Stunden einen Zug von Schwarz, der ihn zur Aufgabe zwang.

 

Eine Stellung aus der Partie: Schwarz hatte eben Tc6 gespielt. 

 

Finale

Resultat
Lorenz Wüthrich 0 - 1 Roland Levrand

 

Halbfinale

Resultate
Patrick Gsell 0:1 Lorenz Wüthrich
Roland Levrand 1:0 Robert Hauser

 

Viertelfinale

Resultate
Patrick Gsell 1:0f Rustem Simitovic
Lorenz Wüthrich 1:0 Roman Schnelli
Robert Hauser 1:0 Jon Florin
Sebastian Wüthrich 0:1 Roland Levrand

 

2. Hauptrunde

Resultate
Andreas Scheidegger 0:1 Patrick Gsell
Jakob Hauser 0:1 Rustem Simitovic
Roman Schnelli 1:0 Willi Wettstein
Hans Wey 0:1 Lorenz Wüthrich
Jon Florin 1:0 Hans Peier
Robert Hauser 1:0 Richard Bisig
Jiri-Xerxes Kraus 0:1 Sebastian Wüthrich
Johnny Kaufmann 0:1 Roland Levrand

 

1. Hauptrunde

Resultate
Paul Arm 0:1f Patrick Gsell
Joel Montalvo 1/2, 0:1f Andreas Scheidegger
Rustem Simitovic 1:0 Jörg Lauber
Jakob Hauser 1:0 Matteo Cussigh
Roman Schnelli 1:0 Otto Kruse
Willi Wettstein 1:0 Kurt Juchli
Lorenz Wüthrich 1:0 Christof Tschurr
Hans Wey 1:0 Martin Lachat
Daniel Lienhard 0:1 Jon Florin
Hans Peier 1:0 Martin Hugelshofer
Richard Bisig 1:0 Eugen Fleischer
Martin Gallauer 0:1 Robert Hauser
Jiri-Xerxes Kraus 1:0 Franco Keller
Sebastian Wüthrich 1:0 Christian Suter
Roland Levrand 1:0 Michel Brand
Johnny Kaufmann 1:0 Bernhard Burkhardt

 

 

 

2011/2012

 

Finale (24.05.12)
Jonas Wyss 1-0 Robert Hauser

 

Jonas Wyss ist der Cupsieger 2012 -- herzliche Gratulation! Robert Hauser zur spannenden Finalbegegnung: "Jonas hat das Spiel gewonnen. Es war jedoch ziemlich spannend. Nachdem Jonas seine beiden Springer gegen Turm und 2 Bauern getauscht hatte, konnte er später umgekehrt zurücktauschen, ohne dabei die Bauern zurückgeben zu müssen. So kam es zum Endspiel mit je einem Turm und je einem, allerdings ungleichfarbigen, Läufer mit 2 Mehrbauern für Jonas. Trotzdem war es alles andere als einfach dieses Endspiel gewinnen zu können. Nachdem ich ein unparierbares 'Matt in 2 Zügen' nicht gespielt habe, welches sowohl Jonas als auch ich schlicht übersehen hatten, sperrte ich meinen eigenen Turm unglücklich ein, was schliesslich zur Entscheidung führte. Da Jonas unter der Berücksichtigung des 'Matt in 2' mit seinem König gar nicht nach vorne hätte vorstossen dürfen, wäre es sehr schwierig geworden, das Spiel überhaupt zu gewinnen." 

 

In der Partiensammlung lässt sich die Finalpartie mit Kommentaren von Jonas Wyss nachspielen. Besten Dank an Jonas!

 

Jonas Wyss und Robert Hauser

 

Halbfinale (10.05.12)
Eugen Fleischer 0-1 Jonas Wyss
Robert Hauser 1-0 Otto Kruse

 

Viertelfinale
Eugen Fleischer 1-0 Willi Wettstein
Jonas Wyss 1-0 Roman Schnelli
Gottlieb Iberg 0-1 Robert Hauser
Otto Kruse 1-0 Christof Tschurr

 

2. Runde
Willi Wettstein 1-0 Bernhard Burkhardt
Rustem Simitovic 0-1 Eugen Fleischer
Jonas Wyss 1-0 Jiri-Xerxes Kraus
Roman Schnelli 1-0 Michel Brand
Robert Hauser 1-0 Hans Wey
Gottlieb Iberg 1-0 Hans Kaufmann
Vincent Kriste 0-1 Otto Kruse
Christof Tschurr 1-0 Jon Florin

 

1. Runde
Martin Hugelshofer

1/2 1/2

0-1

Willi Wettstein
Bernhard Burkhardt 1-0ff Bernhard Brodowsky
Sebastian Wüthrich 0-1 Eugen Fleischer
Philipp Kaufmann 0-1 Rustem Simitovic
Roland Muheim 0-1 Jonas Wyss
Walter König 0-1 Jiri-Xerxes Kraus
Roman Schnelli 1-0 Peter Meier
Michel Brand 1-0 Jörg Lauber
Hans Wey 1-0 Werner Riniker
Robert Hauser 1-0 Matteo Cussigh
Hans Kaufmann 1-0 Franco Keller
Hans Peier 0-1 Gottlieb Iberg
Otto Kruse 1-0 Lluis Uso i Cubertorer
Vincent Kriste 1-0 Martin Lachat
Kurt Juchli 0-1 Christof Tschurr
Jon Florin 1-0 Pietro Ferrara

 

2010/2011

Réti Cup Final

Erste Partie: Lorenz Wüthrich - Edmund Hofstetter ½:½


In einer Grünfeld-Verteidigung gelang es Edmund gegen Lorenz zu remisieren. Der Cup geht damit in eine weitere Finalrunde. Das Datum steht noch nicht fest.

 

Zweite Partie: Edmund Hofstetter - Lorenz Wüthrich 1:0

 

Lorenz erwiderte Edmunds 1. e4 mit der beschleunigten Drachenvariante im Sizilianisch. Edmund erspielte sich im Mittelspiel mit einem leichten Zeitvorteil eine vorteilhafte Bauernstruktur, der im Bauerngewinn und verbundenen Freibauern mündete, die Lorenz mit einem Springeropfer abzuwehren versuchte. Das anschliessende Endspiel konnte Edmund für sich entscheiden. Herzliche Gratulation an Edmund zum Cupsieg! 

 

Turnierleiter Marcel Bieler kommentierte den Final wie folgt:

 

Der Cup ist am letzten Donnerstag endlich entschieden worden. In einer Partie, die von Wechseln geprägt war - Roman als Moderator und ein halbes Dutzend Kibitze mussten sich fast schon nach jedem Zug neu entscheiden, wer denn nun Vorteil habe - hat Edmund den Doppelmeister Lorenz entthront und den Reti Cup zum ersten Mal gewonnen. Ich gratuliere ihm herzlich und hoffe, dass möglichst viele Retianer ihm diesen Cup in der kommenden Saison streitig machen wollen. Für mich ist dies der Abschied vom Cup, ab nächster Saison wird Robert Hauser ihn leiten. Ich danke ihm für sein Engagement und wünsche ihm viele motivierte Teilnehmer, so wie ich es immer hatte.

 

 

Lorenz    Edmund

 

Halbfinal Bericht 

 

 

Die Finalpaarung des Réti Cup 2011 lautet Lorenz Wüthrich - Edmund Hofstetter. Lorenz konnte sich gegen Martin Lachat in einer englischen Partie mit etwas Glück durchsetzen (Martin übersah einen vielversprechenden Qualitätsgewinn), während Edmund dank Raumvorteil in zäher Stellung einen durchschlagenden Königsangriff gegen Jiri auf's Brett zauberte. 

 

 

Shake hands: Martin (v.l.) und Lorenz (v.r.), Edmund (h.l.) und Jiri-Xerxes (h.r.)

 

1. g3 -- Edmund geht in sich. 

 

Eugen kommentiert das Geschehen am Demobrett.

 


Martin brütet.

 

Edmund und Jiri.

 

In dieser Stellung zog Lorenz Sf7.

 

 

Christian und Philipp kommentieren die Partie Jiri-Edmund:


 

 

Lorenz kam in den Augen der Kibitze besser aus der Eröffnung, aber Martin fand mit d4 eine gute Antwort:


 

Später analysierte Eugen zusammen mit Lorenz und Martin die Stellung nach d4:

 

 

Martin spielt Ld2 anstelle von Le7 -- das Publikum zeigt sich ein wenig enttäuscht:

 

 

 

Die beiden Finalisten, Edmund und Lorenz.

 

 

Halbfinal am 16. Juni 2011 

Martin Lachat - Lorenz Wüthrich

Jiri Xerxes-Kraus - Edmund Hofstetter

 

 

Viertelfinal am 31. März 2011 

Roland Muheim (S) - Lorenz Wüthrich (W)

Martin Lachat (S) - Johnny Kaufmann (W)

Hauser/Kruse - Kraus/Nievergelt

Willy Wettstein (W) - Edmund Hofstetter (S)

 

Achtelfinal am 13. Januar 2011 

Roland Muheim (W) - Hans Wey (S) 1:0 
Rustem Simitovic (W) - Lorenz Wüthrich (S) 0:1 
Martin Lachat (W) - Pietro Ferrara (S) 1:0 
Johnny Kaufmann (S) - Bernhard Burkhardt (W) 1:0 
Robert Hauser (S) - Otto Kruse (W) verschoben 
Jiri-Xerxes Kraus (W) - Jakob Nievergelt (S) verschoben 
Willy Wettstein (W) - Jon Florin (S) 1:0 
Edmund Hofstetter (W) - Richard Bisig (S) 1:0ff 

 

1. Runde am 18. November 2010
 

Roland Muheim (W) vs. Sebastian Wüthrich (S) 1:0 
Christof Tschurr (W) vs. Rustem Simitovic (S) 0:1 
Lorenz Wüthrich (W) vs. Eugen Fleischer (S) 1.5:0.5 
Martin Hugelshofer (W) vs. Martin Lachat (S) 0:1 
Pietro Ferrara (W) vs. Jörg Lauber (S) 1:0 
Johnny Kaufmann (W) vs. Karl Hunkeler (S) 1:0 
Matteo Cussigh (W) vs. Bernhard Burkhardt (S) 0.5:1.5 
Robert Hauser (W) vs. Franco Keller (S) 1:0 
Otto Kruse (W) vs. Roman Schnelli (S) 1;0 
Kurt Juchli (W) vs. Jiri-Xerxes Kraus (S) 0:1 
Alexander Dybov (W) vs. Jakob Nievergelt (S) 0:1 
Christian Suter (W) vs. Jon Florin (S) 0:1 
Hans Peier (W) vs. Willy Wettstein (S) 0:1 
Giulio Donati (W) vs. Richard Bisig (S) 0.5:1.5 

 

 

Reglement Réti-Cup 2009/2010 

Die Partien werden nicht offiziell gewertet. 

Neu: Bedenkzeit: 90 Minuten plus 20 Sekunden Zugsbonus ab Beginn der Partie. 
Und so gehts: Anleitung Schachuhren "Fischer-Zeit" 

 

Turnierinformation

Bedenkzeit

Bedenkzeit: 90 Minuten plus 20 Sekunden Zugsbonus ab Beginn der Partie. 
Und so gehts: Anleitung Schachuhren "Fischer-Zeit" 

Reglement

Das Reglement Réti-Cup zum Download als .pdf-Datei. Die Partien werden nicht offiziell gewertet. 

Turnierleitung

Robert Hauser

 

 

Hall of Fame
Die Réti Cup Sieger seit 1972
2015 Jonas Wyss
2014 Lorenz Wüthrich
2013 Roland Levrand
2012 Jonas Wyss
2011 Edmund Hofstetter
2010 Edmund Hofstetter
2009 Lorenz Wüthrich
2008 Lorenz Wüthrich
2007 Christof Tschurr
2006 Edmund Hofstetter
2005 Eugen Fleischer
2004 Hans Peier
2003 Hans Peier
2002 Hans Peier
2001 Philipp Kaufmann
2000 Hugo Kalbermatten
1999 Mike Koganov
1998 Mike Koganov
1997 Mike Koganov
1996 Jürg Nievergelt
1995 Linus Capraro
1994 Edmund Hofstetter
1993 Edmund Hofstetter
1992 Linus Capraro
1991 Hans Peier
1990 Hans Peier
1989 Georg Scherrer
1988 Jakob Nievergelt
1987 Hans Peier
1986 Roland Levrand
1985 Josef Reust
1984 Urs Schanz
1983 Jakob Nievergelt
1982 Josef Reust
1981 Ewald Wyss
1980 Max Winkelmann
1979 Harry Oesch
1978 Hans Kaufmann
1977 Peter Walpen
1976 Josef Reust
1975 Georg Scherrer
1974 Willi Wettstein
1973 Urs Schanz
1972 Ewald Wyss